Wissenswertes

Gold Allgemein


Schon immer war der Mensch vom Edelmetall Gold fasziniert. Egal ob als schöner Schmuck verarbeitet oder in reiner Urform, wie wir es aus dem Boden holen – die Faszination Gold zieht die ganze Menschheit in ihren Bann und das schon seit Jahrtausenden. Gold ist der Inbegriff für kostbares und wertvolles und wird gern als passende Umschreibung genutzt – wer erfreut sich nicht nach Feierabend gerne an einem Schluck „flüssigen Gold“!? 😉

Vom alten Ägypten über das römische Reich bis hinzu zum ersten großen Goldrausch im 18. Jahrhundert: Menschen von überall her verfielen hauptsächlich dem großen Traum, den Reichtum mit den eigenen Händen aus dem Erdreich zu schöpfen. Noch heute finden nicht nur Mat & ich noch zahlreiche Überbleibsel aus vergangenen Zeiten, wenn wir mal wieder das australische Outback umgraben.

Bis zum heutigen Tag ist Gold eine stabile Wertanlage und trotzt dabei oftmals der geopolitischen Lage. Selbst Zentralbanken haben in den letzten Jahren vermehrt Gold eingekauft, allein 2018 im Gegenwert von 31 Milliarden Dollar. In Zeiten von negativen Zinsen konnte der Goldkurs in den letzten Jahren stetig zulegen.

Gold wird dabei meist in Unzen angegeben. Eine Unze beträgt umgerechnet 31,10 Gramm – auch in unserem Shop werdet ihr hier sicherlich das ein oder andere Mal über den Begriff stolpern 😉




Wie viel Gold gibt es weltweit?


Bis zum heutigen Tag wurden weltweit ca. 190.000 Tonnen des gelben Edelmetalls gefördert. Zur Veranschaulichung: Mit dieser Menge könnte man einen Würfel mit über 19 Metern Kantenlänge bauen! Im Jahr 2017 wurden weltweit 3.230 Tonnen Gold gefördert.

Deutschland hingegen gehört in dieser Kategorie zu einem der weltweit führenden Nationen bezüglich der Verbrauchernachfrage nach Gold. Insbesondere der Einzelhandel sowie die Schmuckindustrie sind hier – aber natürlich nicht nur in Deutschland – die wichtigsten Wirtschaftszweige.




Wie sieht das Goldvorkommen in Australien aus?


Australien ist eine der bedeutendsten Nationen, was die Goldförderung betrifft. 2017 wurden auf dem roten Kontinent 301 Tonnen Gold gefördert, also ca. 10% der weltweiten Goldförderung. Damit liegt Australien auf Platz 2 in diesem Ranking hinter China und noch vor Russland, den USA und Kanada.

Darüber hinaus verfügt Australien mit 9.800 Tonnen Gold über die weltweit größten Reserven des Edelmetalls.

Im Vergleich zu anderen Fundstellen auf der Welt, liegt der reine Goldgehalt bei australischen Nuggets häufig bei mehr als 95% und somit umgerechnet ca. 23 Karat.

In Australien wurde ebenfalls das bisher größte Goldnugget der Geschichte gefunden. Im Jahr 1869 wurde ein ca. 78kg schweres Stück Gold, bekannt unter dem Namen „Welcome Stranger“ im Bundesstaat Victoria gefunden – der Legende nach nur 3cm unter der Erdoberfläche. Insgesamt wurden acht der zehn größten Funde in Down Under gemacht.

Mat und ich hoffen, uns dort eines Tages noch einreihen zu können… 😉




Goldnuggets


Goldnuggets sind natürlich vorkommende, einzelne Goldstücke die sich durch diverse Einflüsse der Umwelt wie Wind, Regen oder Flussströmungen aus goldhaltigen Gesteinen hervorgetan haben – und das alles ohne Mitwirken des Menschen.Besonders häufig sind die Nuggets daher in ehemaligen Flussläufen zu finden. Dort seht ihr uns ja häufig die Erde umgraben oder mit unseren Suchgeräten das Gelände durchstreifen…Anders als beim Rekordfund „Welcome Stranger“ mit 78kg Gewicht, sind die meisten Nuggets in der Realität wenige Gramm schwer und meist kaum größer als 1-2 Zentimeter.




Specimens


Specimens im Gegensatz zu den klassischen Goldnuggets – sind in der Regel Goldvorkommen im Quarzgestein. Hier befindet sich das Gold noch teils umschlossen vom Muttergestein und kommt in allen Größen und Formen vor. Wir haben hier über die Jahre die skurrilsten Funde gemacht. Man kann über ein spezielles Verfahren den reinen Goldgehalt eines Specimen ermitteln, aber aufgrund der Seltenheit & Schönheit eines Specimen wird in der Regel immer das komplette Gewicht zur Preisermittlung zu Grunde gelegt.